Montag, 12. Mai 2014


11.05.1996  um 21:17
 Ich bin gestern 18 Jahre alt geworden und habe dies auch anständig gefeiert.
Ich finde mit 18 sollte man sich mal so langsam Gedanken über dies und das machen.
Wohin will ich? Was will ich vom Leben? Wer bin ich?
Über all diese Fragen habe ich auch nachgedacht und bei der Frage will ich jetzt als "Volljährige" weiter bloggen oder war das nur eine Jugendsünde von mir, bin ich auf den Entschluss gekommen,
ja ich will weiter bloggen. Ich habe mich schon immer für Mode, Blogs und all das interessiert.
Seit ich 13 bin blogge ich gerne, wenn auch unregelmäßig und mit vielen Neustarts.
Im Bloggen habe ich eine Möglichkeit gefunden mich auszudrücken und es "erfüllt" mich ein bisschen.
 Ich bin zufrieden wie es ist.

Ich bin kein cooler Fashionblogger der täglich seinen 1.235.245.184 Leser
 ein neues Outfit in den Straßen Londons pässentiert. Ich möchte hiermit nicht kritisieren, ich lese selber diese Blogs und liebe sie!
Ich habe nur für mich gemerkt das ich das nicht bin und daran auch keine Freude finde.
Ich laufe oft in unspektakulären Klamotten rum, besitze keine Micheal Kors Tasche, gehe immer ohne Kamera aus dem Haus, weil sie mir einfach zu schwer und umständlich ist, ich liebe Mode zwar und stehe auch auf teuer Mode, finde aber nicht das der Preis der Klamotten entscheidet ob jemand Stil hat oder nicht, ich bin froh nur ein paar Leser zu haben und stehe auf etwas Anonymität, ich bin jemand wo keiner weiß und bemerkt das ich blogge und ich will mich nicht als Bloggerin bezeichnen.
Ich bin einfach ich.
Die 18jährige Selina, die in Würzburg lebt, jeden zweiten Tag einen Fashionfauxpas hat, zu wenig Budget hat für alles, die die ganz schlecht im neue Kontakte schließen ist und somit oft eingebildet wirkt, obwohl ich täglich mit meinen Zweifeln an mir ringe und außerdem trage ich eigentlich täglich die selben, langweiligen, schwarzen Boots, was so garnicht Bloggerlike ist.

Naja, trotzdem blogge ich einfach weil ...  wieso nicht?!

YY